Works with Nest (WWN) war die ursprüngliche Methode für Drittanbieter, auf Nest-Geräte zuzugreifen und sie zu steuern. Sie waren vollständig in ein Nest-Produkt integriert und konnten ihren Status prüfen und ändern. Bei Nutzern, die ihr Nest-Konto in der Nest App noch nicht zu einem Google-Konto migriert haben, funktionieren diese WWN-Verbindungen auch weiterhin, solange sie von unseren Partnern unterstützt werden. Die Integrationen bleiben aber im Wartungsmodus.

Mit Google Assistant (WWGA) können alle Ihre verbundenen Produkte gesteuert werden. Mit Google Assistant können Sie Assistant-Abläufe für die Google Home App oder die Google Assistant App entwickeln. Darüber hinaus haben wir das neue Entwicklerprogramm Device Access eingeführt, das den Zugriff, die Steuerung und die Verwaltung von Nest-Geräten in Partner-Apps, Lösungen und Smart-Home-Systemen über die Smart Device Management (SDM) API ermöglicht. Weitere Informationen zu diesem neuen Programm und zu den ersten Schritten finden Sie auf der Website zum Gerätezugriff.